Reservierung +49 351 501 501 Support +49 351 501 508

Willkommen !



Aktuelle News


Wann? Was?
27.11.2021 Adventskonzert der Frauenkirche Dresden im TV
Am ersten Advent zeigt das ZDF die Aufzeichnung des Adventskonzertes aus der Dresdner Frauenkirche.

Mit dem ersten Advent zieht Weihnachtsstimmung in die Häuser der Menschen. Musik trägt dazu einen großen Teil bei und am 28.11.2021 ist es wieder soweit: das große Adventskonzert in der Frauenkirche Dresden wird ab 17:55 Uhr vom ZDF übertragen.

Die Aufzeichnung muss leider auch in diesem Jahr einen Tag früher ohne Publikum erfolgen, dafür kann sich jeder die Frauenkirche und die Stars des Konzertes direkt ins Wohnzimmer holen: Die Sächsische Staatskapelle Dresden unter Dirigent Petr Popelka, Starpianist Lang Lang, Solisten und zwei Chöre sorgen für ein weihnachtliches Klangerlebnis der Extraklasse. Freuen Sie sich unter anderem auf den Dresdner Kreuzchor!

Quelle: Stiftung Frauenkirche Dresden/Presse

25.11.2021 Black Friday für Genießer
Der Stollenmarkt an der Frauenkirche bietet 10 % Rabatt auf den Stollen-Einkauf vom 26. bis 28. November 2021. Stollen im Geschenkkarton, Striezelmarkttassen, Glühweine, Kinderpunsch und Stollenmesser sind besondere Geschenkideen aus Dresden.

Weihnachtliche Genussmomente verspricht der Stollenmarkt an der Frauenkirche. Direkt gegenüber der Dresden Information in der QF Passage gibt es Dresdner Christstollen ausgewählter Dresdner Bäcker und Konditoren.


Der Original Dresdner Christstollen ist eines der erfolgreichsten Dresdner Exportprodukte und sorgt vielerorts für weihnachtliche Genussmomente. Im Markt vertreten sind die Bäckerei Konditorei Claus, die Fürstenbäckerei Matzker, Bäckerei und Konditorei Eisold, Bäckerei Eckert und die Biokonditorei Bucheckchen.


Ein Highlight und beliebtes Fotomotiv ist das Original Stollenmesser, das vom jährlichen Stollenumzug im Rahmen des Dresdner Striezelmarktes bekannt ist. Das Große Dresdner Stollenmesser wird über die gesamte Laufzeit des Stollenmarktes ausgestellt. Schautafeln präsentieren interessante Fakten zur Geschichte und Herstellung des Stollens.

Im Stollenmarkt an der Frauenkirche gibt es neben einer großen Auswahl an Sorten und Größen verschiedener Stollen auch Dresdner Glühweine, Stollenmesser und die Gesamtkollektion der Striezelmarkttassen 2021.


Stollenmarkt an der Frauenkirche
QF Passage, Untergeschoss (gegenüber der Dresden Information)
Neumarkt 2, 01067 Dresden
Montag–Sonntag 10–15 Uhr (bis 23.12.2021)
Black Friday Aktion 10 % Rabatt auf alle Stollen vom 26. bis 28.11.2021

23.11.2021 Neue Verordnung für Sachsen
Derzeit sind in Sachsen ausschließlich geschäftliche Reisen möglich. Touristische Reisen sind untersagt, auch Freizeit- und Kultureinrichtungen bleiben vorerst geschlossen.

Im Zuge der Verordnungen wurden auch sämtliche Weihnachtsmärkte in Sachsen abgesagt. Die  Sächsische Corona-Notfall-Verordnung und weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Stadt unter www.dresden.de.

 

Quelle: Landeshauptstadt Dresden/Land Sachsen/Presse

22.11.2021
bis
02.02.2022
Von Spinnen, Engeln und dem Licht der Welt
Die Weihnachtsausstellung im Jägerhof macht ab 27. November 2021 Lust auf die Adventszeit und verrät was eine Spinne mit Weihnachten zu tun hat.

Die Weihnachtsausstellung nimmt die erzgebirgischen Hängeleuchter auf Augenhöhe in den Blick. Diese äußerst vielgestaltigen Leuchter tragen viele Namen, etwa Spinne, Leuchterspinne, Ketten- oder Weihnachtsleuchter. Ihren Ursprung haben sie in den prachtvollen Kronleuchtern, die bei Hofe den Reichtum und den Glanz der Fürsten repräsentierten. Wie haben sie ihren Weg ausgerechnet in die Stuben des Erzgebirges gefunden, wo sie zur Weihnachtszeit das „Licht der Welt“ glänzen ließen? Das Museum für Sächsische Volkskunst berichtet über neue Erkenntnisse zur Geschichte des erzgebirgischen Hängeleuchters und präsentiert die schönsten Exemplare in einer aufwändigen Inszenierung.

Sonderausstellung im Museum für Sächische Volkskunst
Ort
: Jägerhof, Köpckestr. 1, 01097 Dresden
Zeitraum: 27. November 2021—02. Februar 2022
Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag 10—17 Uhr

 

Quelle: Staatliche Kunstsammlungen Dresden/Presse

15.11.2021
bis
07.01.2022
Ausstellung „Günter Ackermann. Fotografie“
Fotoausstellung öffnet am 15. November 2021 im Stadtarchiv Dresden. Die Arbeiten Ackermanns dokumentieren das städtische Leben der 60er Jahr und der Jahre der politschen Wende ab 1989.

Die Ausstellung „Günter Ackermann. Fotografie“ ist vom 15. November bis zum 7. Januar 2022 montags von 9 bis 16 Uhr, dienstags und donnerstags von 9 bis 18 Uhr, mittwochs von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.


Gezeigt werden Arbeiten von Günter Ackermann aus über fünf Jahrzehnten, in denen er sowohl freischaffender wie angestellter Fotoreporter war. Seine Fotografien dokumentieren den spannenden Zeitraum der 1960er Jahre über die politische Wende 1989 bis in die 2000er Jahre. Die Ausstellung gewährt Einblicke in das städtische Leben in all seinen Facetten und spiegelt den Zeitgeist jener Epochen wider. Im Jahr 2018 übergab Günter Ackermann einen Teil seines fotografischen Bestandes dem Stadtarchiv, das inhaltliche Spektrum umfasst das Dresdner Baugeschehen, gesellschaftliche Ereignisse, das städtische und kulturelle Leben sowie den Tourismus.

 

Quelle: Landeshauptstadt Dresden/Presse