Reservierung +49 351 501 501 Support +49 351 501 508

Willkommen !



Aktuelle News


Wann? Was?
24.05.2022
bis
14.07.2022
Sommerliche Highlights locken nach Dresden
Mit der Museumsnacht und der Schlössernacht gehen zwei besondere Sommer-Events in Dresden an den Start. Die Dresden Information bietet für beide Veranstaltungen maßgeschneiderte Kurzreisen an.

Die Dresden Information freut sich auf Gäste und hat dafür neue Pauschalen vorbereitet: Mit einem Museumsnacht-Spezial und dem Dresdner Schlössernacht Spezial erleben Touristen zwei der beliebtesten Events der Dresdner.

In der Museumsnacht am 2. Juli 2022 öffnen zahlreiche Dresdner Museen ihre Türen für die Besucher. Nachts im Museum zu sein, ist etwas ganz Besonderes für Groß und Klein. Abgerundet wird das Angebot durch Musik, Kreatives und kulinarische Angebote.
Das Museumsnacht-Spezial bietet zwei Übernachtungen inkl. Frühstück vom 01.07. bis 03.07.2022 und die Eintrittskarte für die Museumsnacht. Mit der Karte kann der öffentlichen Personennahverkehr von 14:00 Uhr (02.07.2022) bis 4:00 Uhr (03.07.2022) genutzt werden.
Information und Buchung Museumsnacht-Spezial

Das Reiseangebot zur Dresdner Schlössernacht beinhaltet das Ticket zur Schlössernacht am 16. Juli 2022 sowie zwei Übernachtungen inklusive Frühstück vom 15. bis 17.07.2022 in einem Hotel nach Wahl (teilnehmende Hotels nach Verfügbarkeit).
Eine sinnliche Nacht voller Kunst, Kultur und Genuss in den drei Parkanlagen der Dresdner Schlösser: das Lingnerschloss, Schloss Eckberg und Schloss Albrechtsberg verwandeln sich am 17. Juli wieder in einen magischen Ort mit vielen Konzerten und Überraschungen.
Information und Buchung Schlössernacht-Spezial


Quelle: Dresden Information

19.05.2022
bis
15.01.2023
Oskar Zwintscher. Weltflucht und Moderne
Neue Sonderausstellung im Albertinum in Dresden rückt den Maler und seine Werke voller Symbolik ins rechte Licht.

Oskar Zwintscher ist ein – zu Unrecht – bislang nicht genug beachteter Protagonist des Fin de Siècle. Sein Name gehört in die erste Reihe großer Kunstschaffender um 1900 wie Arnold Böcklin und Gustav Klimt. Seine Werke sind faszinierend: symbolistisch aufgeladene Bilder und suggestive Landschaften sowie feinfühlige Porträts. Die Schau stellt Zwintschers Malerei in Kontexte nationaler und internationaler Kunstentwicklungen der Jahre um 1900.

Alle Informationen zur Ausstellung hier.

Ausstellung: Oskar Zwintscher. Weltflucht und Moderne
Ort: Albertinum
Laufzeit: bis 15. Januar 2023
Öffnungszeiten: täglich 10—18 Uhr, Montag geschlossen
Preise: regulär 12 €, ermäßigt 9 €, unter 17 Jahre frei
Empfehlung: Entdecken Sie zahlreiche Ausstellungen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im Residenzschloss, Dresdner Zwinger und Albertinum mit nur einem Ticket: Die Museumscard bietet freien EIntritt in die beliebteste Ausstellungen und Rabatte bei Partnern. Info und Buchung bei der Dresden Information.

Quelle: SKD/Presse/DIG

14.05.2022
bis
05.03.2023
FAKE. Die ganze Wahrheit
Das Deutsche Hygiene-Museum Dresden zeigt eine neue Sonderschau zum Thema Lüge und Wahrheit. Ab dem 14. Mai ist die Ausstellung dienstags bis sonntags jeweils von 10 bis 18 Uhr zu sehen.

Über die Ausstellung
In der Ausstellung „FAKE. Die ganze Wahrheit“ geht es um mehr als nur um Fake News: Es geht um Lüge und Wahrheit und darum, dass es nicht einfach ist, zwischen beiden zu unterscheiden. Das Thema ist aktuell und brisant, auf der persönlichen und auf der gesellschaftlichen Ebene: Die Mehrheit der Deutschen ist der Meinung, dass Fake News und Desinformation unsere Demokratie bedrohen. Das sind gute Gründe, dem schillernden Phänomen „Fake“ eine eigene Ausstellung zu widmen. Darum wird sich das Deutsche Hygiene-Museum ab dem 14. Mai in das „Amt für die ganze Wahrheit“ verwandeln.

Wie funktioniert die Ausstellung?
Das „Amt für die ganze Wahrheit“ besteht aus neun Räumen, so genannten Abteilungen. Der Chefbeamte empfängt die Besucherinnen und Besucher im Eingangsbereich und führt in das Thema ein. Vor jedem Raum warten Beamte, um auf ernsthafte und manchmal witzige Art auf die Dringlichkeit ihrer Abteilung hinzuweisen. Gespielt werden alle Beamtenrollen durch den deutschen Schauspieler Martin Wuttke (bekannt u. a. aus „Tatort“). Anstelle eines Eintrittstickets erhalten die Besucherinnen und Besucher einen Besucherschein. Dieser lässt sich vor jeder Abteilung abstempeln. Der Besucherschein soll helfen, sich zu orientieren in den verwinkelten Fluren des Amtes und dokumentiert das Engagement der Besucherinnen und Besucher.

 

Ausstellung: FAKE.Die ganze Wahrheit
Ort: Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Laufzeit: 14. Mai 2022 bis 5. März 2023
Öffnungszeiten: Di–So/Feiertage 10–18 Uhr
 
Weitere Informationen unter: www.dhmd.de/fake

 

Quelle: DHMD/Presse

09.05.2022
bis
29.05.2022
Ausstellung des Friedensprojektes #PeaceBell von Michael Patrick Kelly im Haus der Presse
Das Friedensprojekt #PeaceBell des Musikers und Künstlers Michael Patrick Kelly wird vom 9. bis 29. Mai 2022 im Haus der Presse in Dresden präsentiert. Die Ausstellung lädt zum Nachdenken und Staunen ein. Aufgrund des aktuellen Kriegsgeschehens ist die Thematik Frieden und Harmonie besonders bedeutsam und eindringlich.

Die Ausstellung im Haus der Presse
Die das Projekt begleitende Ausstellung mit Bildern und Videos zum Friedensprojekt ist im Haus der Presse in Dresden vom 9. bis 29. Mai täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Herzstück des Projektes, die #PeaceBell, wurde hierfür am Sonntag den 8. Mai von der Frauenkirche Dresden in das Haus der Presse umgesetzt. Zuvor durchlief die Ausstellung des Friedensprojektes bereits unterschiedliche Etappen. In Dresden erreichte die #PeaceBell am 8. Mai einen ihren präsentativen Höhepunkte in der historischen Frauenkirche beim #Peace-Talk mit Michael Patrick Kelly und Friedensaktivisten.


Das Projekt #PeaceBell
Allein in Deutschland wurden 150.000 Glocken in den beiden Weltkriegen eingeschmolzen und zu Waffen und Munition verarbeitet. Michael Patrick Kelly kehrt diesen Prozess um: Aus Weltkriegswaffen werden wieder Glocken. Und die sollen für den Frieden läuten. In einer über 300 Jahre alten Glockengießerei wurde aus dem Kriegsmaterial die #PeaceBell geschmiedet. „Ihr Klang erinnert uns, was es zu bewahren gilt: gegenseitigen Respekt und Zusammenhalt“, so Kelly. Anlässlich des 100. Gedenktages an das Ende des Ersten Weltkrieges wurde 2018 die Friedensglocke erstmalig in Mainz präsentiert. Anschließend tourte sie mit Michael Patrick Kelly durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und brachte Hunderttausende zum Nachdenken über ein friedvolles Miteinander. Aus dem Verkauf von Kunst-Editionen wurden Spendengelder für friedensstiftende Projekte generiert.

 

Quelle: DDV Mediengruppe/Presse

03.05.2022
bis
11.06.2022
Dresdner Musikfestspiele verzaubern das Publikum
Das Festival steht 2022 unter dem Motto "Zauber" und hält mit 66 Konzerten begeisternde musikalische Vielfalt bereit.

Die Dresdner Musikfestspiele starten am 11. Mai 2022 mit einem Feuerwerk des Originalklangs in ihre 45. Saison. Anlässlich seines 10. Jubiläums obliegt der Auftakt diesmal dem Dresdner Festspielorchester, das seit 2012 Experten für historische Aufführungspraxis aus den führenden Alte-Musik-Ensembles Europas in Dresden vereint. Mit dem Dirigenten Jean Christophe Spinosi gibt ein weltweit gefeierter Mozart-Spezialist sein Festivaldebüt am Pult des Originalklangkörpers. Solist des Abends ist der Pianist Jan Lisiecki, der für die Eröffnung der Musikfestspiele Beethovens 5. Klavierkonzert Es-Dur op. 71 erstmals auf einem historischen Hammerflügel interpretiert.

Erstklassige Musiker erwarten ihr Publikum vom 11. Mai bis 10. Juni 2022 an einmaligen Spielorten: Viele Kirchen, unter anderem die Frauenkirche, die Neue Synagoge und die Annenkirche sind Spielorte der diesjährigen Dresdner Musikfestspiele. Neben dem Konzertsaal im Kulturpalast, der Semperoper und dem Schauspielhaus, erklingt die Musik auch im Palais im Großen Garten, dem Hygienemuseum und an weiteren interesssanten Spielstätten.

Das diesjährige Motto „Zauber“ weckt Vorfreude das vielfältige Programm mit 66 Konzerten, wie beispielsweise die großartigen Orchestergastspiele mit dem London Philharmonic Orchestra, dem Or-chester der Mailänder Scala, den Wiener Philharmonikern, dem Chamber Orchestra of Europe oder dem Budapest Festival Orchester. Lassen Sie sich verzaubern!

 

Tickets erhalten Sie auch in der Dresden Information in der QF Passage an der Frauenkirche und am Hauptbahnhof.

 

Quelle: Dresdner Musikfestspiele/Presse